Buchungshotline: 0511 – 999 710 27

Genau wie bei den Hotelübernachtungen kompensieren wir auch bei Ferienhäusern und Ferienwohnungen für jeden Tag deines Aufenthaltes 25 kg CO2. Weitere Informationen findest du im Nachhaltigkeitskonzept.

Ferienwohnungen sind in der Regel etwas günstiger als Hotelzimmer. Dafür muss man sich zumeist aber selbst um die Verpflegung kümmern. Eine Küche ist deswegen zumeist Standard. In größeren Ferienwohnanlagen gibt es außerdem oft einen Frühstücksservice. Möchte man seinen Urlaub wirklich ungestört verbringen, so ist das Ferienhaus eine sehr gute Option. Eine besonders günstige Variation der Ferienwohnung ist das Ferienzimmer. Dort hast du deinen eigenen Schlafraum, teilst dir jedoch Küche und Bad mit anderen Urlaubern.

In der Vergangenheit war ein großer Nachteil von Ferienwohnungen, dass man sie vor der Abreise selbst reinigen musste. Darunter litt sowohl die Urlaubserfahrung, als auch die Sauberkeit der Unterkünfte. Inzwischen werden aber fast alle Unterkünfte professionell gereinigt.

Natürlich sind Ferienwohnungen viel weniger standardisiert als Hotelzimmer. Jeder, der Wohnraum übrig hat, kann ihn theoretisch als Ferienwohnung ausweisen. Deswegen gab es mitunter auch unangenehme Überraschungen für die Urlauber. Durch die Bewertungsmöglichkeiten auf online-Plattformen weiß man heutzutage aber auch vor der Buchung schon genau, worauf man sich einlässt.

Die Schlüsselübergabe erfolgt zumeist durch den Vermieter persönlich oder durch Schlüsselsafes an den Unterkünften. Manche Wohnungen können sogar über entsprechende Handy-Apps geöffnet werden.

Auch Informationsmaterial über den Ort und die nähere Umgebung liegt in den meisten Unterkünften aus. Achte außerdem darauf, ob deine Unterkunft dir kostenloses WLAN anbieten kann. Ca. 80% der Wohnungen sind damit bereits ausgestattet.

Achte bei der Buchung auch auf die Stornierungsregelung der Vermieter. Dort besteht ein sehr großer Spielraum: Manchmal kann man überhaupt nicht mehr kostenlos absagen, mitunter aber sogar bis zum letzten Tag vor der Anreise. Kosten aus unflexiblen Stornierungsbedingungen können ggf. durch eine Reiseversicherung abgedeckt werden.