Umweltfreundlich reisen nach Ägypten

Home » nachhaltige Reisen » Pauschalreisen » Ägypten

Nachhaltige Reisen dank Atmosfair. Wir machen ihren Urlaub klimafreundlich.

Es gibt kaum ein Land, das so viele Reise-Highlights bereithält, wie die Traumdestination Ägypten.

Pyramiden von Gizeh und Große Sphinx

Stellvertretend für die vielen Top-Ziele dieses afrikanischen Landes zwischen Mittelmeer und Rotem Meer seien hier nur die fast 5.000 Jahre alten Pyramiden von Gizeh genannt. Sie sind eines der sieben antiken Weltwunder und das einzige, das heute noch erhalten ist. Es versteht sich von selbst, dass eine Ägyptenreise ohne den Besuch dieses monumentalen Bauwerkes, das in den Rang eines UNESCO-Weltkulturerbes erhoben wurde, unvollständig bliebe. Nur wenige hundert Meter neben den Pyramiden von Gizeh können Reisende ein weiteres Highlight, die weltberühmte Große Sphinx, bestaunen und fotografieren.

Klimaneutral und nachhaltig über Gutbürger.Reisen buchen

Wüste Ägyten Reise

Über Gutbürger.Reisen besteht die Möglichkeit, das überaus facettenreiche Land am Nil günstig zu bereisen. Ein besonderer Pluspunkt dabei ist, das alle angebotenen Pauschalreisen dieses modernen Reiseportals als zu 100 % klimaneutral und damit als nachhaltig einzustufen sind. Oft ist es möglich, im Rahmen eines Last Minute Angebotes ein besonders günstiges Reise-Schnäppchen zu ergattern, wobei Flug und Hotel gleich mitgebucht werden.

Erlebnis Flussoase Nil

Die Wüstengebiete Ägyptens werden vom Unterlauf des etwa 7.000 Kilometer langen Nils durchflossen. Beiderseits des Nilufers bildet dieser längste Fluss der Erde eine bis zu 20 Kilometer breite Fluss-Oase, die die Grundlage für die ägyptische Landwirtschaft darstellt. Zwischen Kairo, der Hauptstadt Ägyptens, und dem Mittelmeer bildet der Nil ein riesiges Fluss-Delta aus, das etwa der Größe des Bundeslandes Hessen entspricht. Damit stellt der Nil ein prägendes Naturelement dar, das im Zuge einer Ägyptenreise tiefe Einblicke in das Leben und Wirtschaften der ansässigen Bevölkerung gibt.

Korallen- und Tauchparadies Rotes Meer

Das Rote Meer im Osten Ägyptens stellt mit seinen Korallenriffen, die die kaum vorstellbare Länge von 2.000 Kilometern haben, ein Unterwasserparadies erster Güte für den tauchbegeisterten Reisenden dar.

Touristen-Hotspots Hurghada und Safaga

Im Land der Pharaonen ist die Stadt Hurghada der am meisten von Touristen frequentierte Urlaubsort. So gibt es hier an der Westküste des Roten Meeres unzählige Hotels, oft mit hoteleigenen Stränden. Von dort aus kann man Tauchgänge zu den nahegelegenen Korallenriffen unternehmen. Auch die weiter südlich gelegene Stadt Safaga hat für Touristen viel zu bieten.

Marsa Alam

Die pittoreske Küstenstadt Marsa Alam liegt 300 Kilometer südlich von Hurghada. Die küstennahen Korallenriffe gehören zum Schönsten, was die Unterwasserwelt des Roten Meeres zu bieten hat, denn ein Großteil dieser Natur ist intakt. Hier kann der Tauch- und Schnorchel-Enthusiast Meeresschildkröten und bunte Fische filmen und so diese wunderschönen Urlaubserlebnisse unvergesslich machen.

Von Marsa Alam aus hat der Reisende auch die Möglichkeit, einen Ausflug nach Luxor ins Tal der Könige zu unternehmen. Alternativ kann man eine Tour zum 50 Kilometer entfernten Wüsten-Nationalpark Wadi-al-Gimal buchen, in dem Kamele und Affen leben.

Kairo – Hauptstadt Ägyptens

Die am Nil gelegene riesige Metropole Kairo ist vor allem für an ägyptischer Kultur Interessierte lohnend, zum Beispiel durch das Ägyptische Museum. Wer schwindelfrei ist, sollte unbedingt den fast 200 Meter hohen Fernsehturm besteigen, denn von dort hat man einen unvergleichlichen Panoramablick über die 20 Millionen Einwohner zählende Hauptstadt dieses afrikanischen Landes.

Ägyptische Kulinarik

Die traditionelle ägyptische Küche besteht aus Brot und Gemüse, seltener aus Fleisch und Fisch. Das Nationalgericht ist rein vegetarisch und besteht aus Nudeln, Linsen und Reis sowie Zwiebeln und einer Tomatensoße. Folgerichtig wird diese Speise „Koshari“ bezeichnet, was so viel wie „Mischmasch“ bedeutet. Als Getränke werden heißer Tee, Fruchtsäfte, Milch und Wasser sowie Mokka gereicht. Desserts sind in der Regel sehr süß.

Mit Gutbürger.Reisen die Naturschätze Ägyptens bewahren

Ägypten ist teilweise stark vom Tourismus überprägt und Schäden, zum Beispiel an Korallenriffen, sind vielerorts unübersehbar. Dennoch gibt es auch Tauchanbieter am Roten Meer, die nachhaltig denken und schonend die einzigartigen Naturschätze des Roten Meeres vermarkten. Dieses Konzept des nachhaltigen Reisens ist auch für Gutbürger.Reisen ein Grundpfeiler der Geschäfts-Philosophie.