Home » Reiseführer Deutschland » Niedersachsen » Braunschweiger Land

Das Braunschweiger Land: Eine Region zwischen Moderne und Historie

Zwischen dem Harz und der Lüneburger Heide erstreckt sich die Ferienregion Braunschweiger Land, die trotz ihrer zahlreichen Attraktionen noch als Geheimtipp unter den Urlaubern gilt. Prägend sind für diese Region nicht nur bekannte Städte wie Braunschweig, Wolfsburg oder Salzgitter, sondern auch die vielen kleinen Ortschaften und GeoParks. Während Aktivurlauber im Braunschweiger Land Dutzende Möglichkeiten zum Wandern, Rad- und Kanufahren finden, eröffnet sich den Kulturinteressierten in dieser Region eine bunte Vielfalt an Theatern, Volksbühnen und Museen. Aufgrund der zahlreichen touristischen Angebote sowie der zentralen Lage in Deutschland, eignet sich das Braunschweiger Land bestens für einen längeren Aufenthalt oder einen Kurzurlaub.

Wusstest du schon…

  • dass die Stadt Braunschweig in manchen Belangen rekordverdächtig klein ist? Hier befindet sich nicht nur das kleinste Antiquariat Deutschlands, sondern auch die kürzeste Straße Europas.
  • dass man in Gifhorn ein Grab für die Deutsche Mark finden kann? Als der Euro die Deutsche Mark 2001 vollständig ersetzt hatte, stimmte das viele Gifhorner so traurig, dass sie die alte Währung in Trauerkleidung symbolisch zu Grabe trugen.
  • dass es in Wolfsburg keine Altbauwohnungen gibt? Die Stadt wurde nämlich erst im Jahr 1938 gegründet, womit sie nur knapp über 80 Jahre alt ist.

Wichtige Sehenswürdigkeiten

Die Mühlenstadt Gifhorn

Urlaubsregionen in
Niedersachsen

Am Rande des Braunschweiger Landes befindet sich die Mühlenstadt Gifhorn, die mit all ihren Sehenswürdigkeiten ein beliebtes Ausflugsziel in der Region ist. Neben dem berühmten Internationalen Mühlen-Freilichtmuseum, wo man verschiedenste Mühlen aus der ganzen Welt bestaunen kann, findet man hier auch einen Glocken-Palast sowie eine Russisch-Orthodoxe-Holzkirche. Und auch die Altstadt hat mit ihren Fachwerkhäusern aus dem 16. Jahrhundert, dem Schloss sowie anderen interessanten Museen einige spannende Sehenswürdigkeiten zu bieten. Mehr Infos zu der Mühlenstadt und ihren sehenswerten Attraktionen erhältst du auf der Internetseite der Stadt Gifhorn.

Schloss Wolfenbüttel

Ein Ausflug zum Schloss Wolfenbüttel lohnt sich bereits aus zweierlei Gründen: Nicht nur handelt es sich hierbei um das zweitgrößte Schloss im Bundesland Niedersachsen, sondern auch um das wohl schönste in ganz Norddeutschland. In der Burganlage aus dem 13. Jahrhundert kann man neben der prachtvollen Prunkfassade auch hochbarocke Repräsentationsräume entdecken, in denen authentisch das Leben der Fürsten im Absolutismus nachgestellt wird. Darüber hinaus befinden sich auf der Anlage unter anderem ein Schlossmuseum, die berühmte Herzog-August-Bibliothek sowie die Bundesakademie für kulturelle Bildung und auch Veranstaltungen, wie Open-Air-Festivals oder Laientheater finden hier jährlich statt. Wenn du mehr zu diesem einzigartigen Ausflugsziel erfahren möchtest, besuche die Webseite des Schlosses Wolfenbüttel.

Herzog-August-Bibliothek

Diese Bibliothek wird gerne mal als das achte Weltwunder angesehen: Die von Herzog Julius gegründete Bibliothek, die sich auf dem Anwesen des Schlosses Wolfenbüttel befindet, war ihrerzeit im 16. Jahrhundert die größte Büchersammlung in ganz Europa. Heute erinnert der Bau an den Stil des florentinischen Palazzo und beherbergt rund eine Million Bänder. Darunter befindet sich auch das wohl spektakulärste Buch der Welt – das für 32,5 Millionen DM ersteigerte Evangeliar von Heinrich dem Löwen. Dieses Buch zählt zu den teuersten Büchern der Welt und wenn auch du dich für den Besuch dieser bemerkenswerten Bibliothek interessierst, dann kannst du auf der Seite der Herzog-August-Bibliothek mehr zu den Öffnungszeiten erfahren.

Die Autostadt in Wolfsburg

Wie kann man die Autostadt Wolfsburg besser kennenlernen, als im Themen- und Erlebnispark der Automarke VW? Ob man eine Zeitreise im Automobilmuseum, einen exklusiven Blick hinter die Kulissen in der Fahrzeugproduktion oder eine Werkstour im Volkswagenwerk unternehmen möchte – die Autostadt in Wolfsburg ist zu jeder Jahreszeit ein ideales Ausflugsziel in der Region. Aber nicht nur das: Das bunte Freizeitprogramm reicht zudem von Schifffahrten auf dem Mittellandkanal über aufregende Fahrtrainings bis hin zu verschiedene saisonale Angebote. Um mehr über diese besondere Sehenswürdigkeit zu erfahren, besuche die Internetseite der Autostadt in Wolfsburg.

Freizeitaktivitäten im Wald, auf dem Wasser und in der Stadt

Aktiv und nachhaltig geht es im Braunschweiger Land vor allem außerhalb der Städte zu. So befindet sich etwa östlich von Braunschweig der Naturpark Elm-Lappwald, der nicht nur die wohl schönsten und größten Buchenwälder Norddeutschlands beherbergt, sondern auch viele Möglichkeiten zum Wandern und Radfahren bietet. Denn mit einer Gesamtlänge von etwa 500 km erschließen die markierten Wanderwege den gesamten Naturpark und sind somit der Ausgangspunkt für spannende Aktivitäten im Freien. Mit dem Rad kann man hier zum Beispiel die Grenzenlos Radtour fahren, die an den Stellen vorbeiführt, wo einst die DDR an die BRD grenzte. Oder man folgt der 45 km langen Natour-Radroute und erkundet die historische Stadt Helmstedt sowie ihre Grenzregion zur ehemaligen DDR.

Für Wassersportler eignet sich ein Ausflug zum Salzgittersee, der nicht nur Badespaß für die ganze Familie bietet, sondern auch als Revier für Surfer, Kanufahrer, Ruderer und Segler gilt. Besonders spannend wird der Aufenthalt im Braunschweiger Land auch durch eine Kanufahrt auf der Oker, die sich sowohl für ausgedehnte, als auch kleine Touren mit der Familie eignet. Hier kommt man sogar mit dem Boot an großen Städten vorbei und kann so eine Stadtumrundung vom Wasser aus unternehmen.

Die vielen Freizeiteinrichtungen im Braunschweiger Land bieten zudem Spaß und Action für die ganze Familie an. Darunter zählen etwa das Badeland Wolfsburg, der Hochseilgarten Monkeyman oder das phaeno in Wolfsburg, wo man die Faszinationen von Technik und Erde hautnah miterleben kann.

Hier wird Geschichte lebendig

Im Braunschweiger Land wird die Geschichte lebendig. Davon zeugen mehr als 100 kulturelle Einrichtungen, die neben Kulturschätzen aus den verschiedensten Epochen, auch die Region aus unterschiedlichen Blickwinkeln zeigen. So gehören etwa zu den bedeutendsten Museen in der Region das Forschungsmuseum Schöningen, das eine abwechslungsreiche Ausstellung über die ersten Bewohner Norddeutschlands präsentiert oder das Herzog Anton Ulrich-Museum, das eine hochkarätige Kunstsammlung beherbergt. Das Staatliche Naturhistorische Museum in Braunschweig, welches mitunter zu den ältesten Museen der Welt gehört, ist ebenfalls ein Kulturschatz der Region.

Die lebendige und bunte Theaterszene im Braunschweiger Land ist auch ein Beweis der kulturellen und geistigen Aktivität der Bürger. Aus diesem Grund bietet die Region alles, was das Herz begehrt: Von klassischen Theaterstücken über Figurentheater und Boulevard bis hin zu experimentellen Produktionen und Musicals. Solch eine Bandbreite kann man etwa im Staatstheater Braunschweig erleben, das mit seinem Schauspiel, Staatsorchester und Musiktheater ein abwechslungsreiches Programm für jeden Geschmack bietet. Oder man besucht einer der vielfältigen Programmkinos im Land, die sowohl die neuesten Hollywood-Blockbuster, als auch die kleinen Produktionen aus Afrika präsentieren.

Die Löwenstadt Braunschweig

Die zweitgrößte Stadt Niedersachsens ist ein beliebtes Ziel für Kultur- und Städtereisende und das nicht ohne Grund: Denn hier reihen sich historische Gebäude aus insgesamt zehn Jahrhunderten, die die Stadt als Hanse- und Welfenstadt prägten. Aber auch die malerischen Park- und Naturlandschaften entlang der Oker sowie die zahlreichen verwinkelten Gassen in der Altstadt sorgen dafür, dass jährlich viele Touristen Braunschweig besuchen. Daneben befinden sich in der Stadt auch international renommierte Museen und Theater, die zusätzlich für ein historisches und exklusives Flair sorgen. Übrigens: Der Beiname Löwenstadt bezeichnet die erfolglose Stadtgründung des Herzogs Heinrich der Löwe, der 1158 an der Stelle, wo heute Braunschweig liegt, eine Gegengründung zu Lübeck veranlasste.

Die Volkswagenstadt Wolfsburg

Wenn die Stadt Wolfsburg für eines bekannt ist, dann ist es die Automarke VW. Dennoch hat die Stadt viel mehr zu bieten, denn hier vermischen sich vielfältige Eindrücke und Erlebnisse mit einer modernen Stadtlandschaft auf kompakter Fläche. Im Gegensatz zu den meisten anderen Städten Deutschlands, ist Wolfsburg eine vergleichsweise junge Stadt, die erst Ende der 1930er Jahre gegründet wurde, weshalb sie genau aus diesem Grund einen besonderen Reiz versprüht. Dennoch hängt sie in nichts hinterher und so kann man hier sowohl hochkarätige moderne Kunst, als auch Spiel, Spaß und Action in den zahlreichen Freizeiteinrichtungen erleben. Was besonders auffällt: Die architektonischen Meisterwerke haben in Wolfsburg ihren Platz gefunden, weshalb hier futuristische Baukunst auf malerische Fachwerkhäuser und historische Gebäude trifft. Auf jeden Fall etwas, das man gesehen haben muss.

So kann der Urlaub beginnen

Da die Bundesautobahn A2 durch das Braunschweiger Land verläuft, gelangt man von Ost und West schnell in die jeweiligen Ballungsräume der Region. Von Süden und Norden führt die A7 am zügigsten in die Region und dank des gut ausgebauten Straßennetzes ist jedes gewünschte Ziel im Braunschweiger Land bestens erreichbar.

Auch das Schienennetz ermöglicht eine bequeme Anreise in die Region, da zum Beispiel Braunschweig mit den Städten Berlin, Kassel, Frankfurt, Stuttgart und München sowie Dortmund und Hannover verbunden ist. Mit dem Nahverkehr gelangt man ebenso auf der Schiene in die kleineren Ortschaften im Braunschweiger Land, sodass die Reise mit dem Zug nur empfohlen werden kann. In und um Braunschweig herum operiert zudem der VRB (Verkehrsverbund Region Braunschweig), weshalb man auch mit dem ÖPNV komfortabel reisen kann und Städte wie Wolfsburg oder Salzgitter auch ohne Auto erreichen kann.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.